Steakjunky's Tamiya MF-01X Mercedes G 320 Cabrio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Steakjunky's Tamiya MF-01X Mercedes G 320 Cabrio

Beitrag  Steakjunky am Do Aug 11, 2016 7:10 am

Es gibt mal wieder so ein kleines neues Zwischenprojekt von mir:

10.jpg

Der Kauf hat sich so rein "zufällig" grad so ergeben... Naja, ihr kennt das bestimmt ja... Schlag Smilie

Ich war auf der Suche nach einer, mehr oder weniger, eierlegenden Wollmilchsau.
Das heißt, ein flottes Modell, welches Offroad/Onroad und leichtes Trialgelände tauglich ist, somit kam das letztes Jahr erschienene Tamiya MF-01 X Chassis zu mir geflogen.
Ich entschied mich für die Mercedes G-Klasse Karosserie, wobei mir der Suzuki auch sehr gut gefällt, aber der Mercedes war etwas günstiger, warum auch immer.

Hier mal der Baukasteninhalt:



Was wird sonst noch so benötigt?
- Akku
- Fernsteuerung
- Servo
- Kugellager
- Öldruckstoßdämpfer (Original sind ja nur die reibungslosen Irgendwasdämpfer dabei)

Ich werde den Bau in groben Zügen posten.
Zusätzlich habe ich mir noch einen günstigen Servo und Kugellager besorgt.


Zum Bau:
Das Heckgetriebe

Alles gut gekapselt

Das Frontgetriebe, ebenfalls gekapselt, sodass kein Staub oder sonstiger Dreck in den Antriebsstrang kommen kann.



Das Mittelstück für den passenden Radstand.

Das fertige Chassis ohne Querlenker.

Anbringen der Querlenker.


Das Fertige Chassis.



Und zu guter letzt mit fertiger Karosserie!



Zum Chassis:

Wie man gut sehen kann, ist das Grundchassis eine Art Monocoque mit gekapseltem Antrieb. Dank der Kugellager läuft alles sehr leichtgängig. Dank des gekapselten Aufbaus, sollte so gut wie kein Schmutz zum Antriebsstrang gelangen, also sollte eine gut Lebensdauer der Zahnräder gegeben sein. Im Großen und Ganzen macht alles auf jeden Fall einen Stabilen Eindruck.
Die Dämpfer haben, bis auf die Federn selbst, nicht mal annähernd eine brauchbare Dämpfungswirkung. Diese sollten gegen Öldruckdämpfer getauscht werden.
Den Servosaver habe ich mit Superkleber zusammengeklebt, da er viel spiel aufweißt.
Die Reifen haben keine Einlagen, hier könnte man aus Schaumstoff welche nachbauen, oder man hat vielleicht noch irgendwo alte Einlagen, die man eventuell verwenden könnte.
Im Großen und Ganzen bin ich soweit mit dem Chassis zu frieden. Wie er sich fährt, werde ich zu einem späteren Zeitpunkt posten, vor allem wie er sich in Sachen Offroad macht.
Die langen Karosseriesteher am Heck sollten irgendwie versteift werden, da durch den weichen Kunststoff dieser Bauteile die Karosserie hin und her wackeln kann.

Zur Karosserie:

Sie ist Tamiyatypisch sehr schön gemacht und weißt keine Fehler auf. Ich habe es geschafft alle Aufkleber nach Anleitung aufzubringen. Sie kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Leider gibt es keine LED-Einsätze, damit man diese schöne Karosserie mit einer Lichtanlage ausstatten könnte. Hier müsste man sich selbst etwas basteln.

Sodalla, das wars vorerst, demnächst gehts weiter!

Lg

_________________
Gib Veganern keine Chance! EAT MEAT!  lol!

Member of the MBG20-Group

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Steakjunky's Tamiya MF-01X Mercedes G 320 Cabrio

Beitrag  Steakjunky am Sa Okt 01, 2016 5:23 am

Auch hier gibts mal wieder ein Update:



Der Kleine hat 60mm Alu Dämpfer Yeah Racing bekommen, welche ich mit den Federn aus dem Baukasten bestückt habe.

Zusätzlich hat er auch ein neues Schuhwerk bekommen:

RC4WD Stamped Steel 1.55'' Beadlock Felgen
RC4WD Dirt Grabber in 1.55''

Das ergibt etwas mehr Gewicht und (dank der weichen Reifen) viel mehr Grip an allen 4 Ecken. Da der Wagen ja mehr für leichtes Gelände gedacht ist, bleiben die Räder bleilos.

Den Lenkeinschlag konnte ich etwas vergrößern, in dem ich die Begrenzer auf den C-Hubs weggedremelt habe.

Die Silberbüchse war mir viel zu schnell um damit sinnvoll im Gelände unterwegs sein zu können, also musste diese einem Truck-Puller weichen, der etwas mehr kraft hat und auch langsamer läuft.
So komm ich auf eine angenehme, aber nicht zu langsame Geschwindigkeit, aber auch hier vermisse ich etwas Kraft, also wird der Motor beizeiten wieder getauscht.

Die Diffs sein mit zähem Fett befüllt worden, werde hier aber doch noch alles Sperren.

Hier mal ein aktuelles Bild:



Lg Mat

_________________
Gib Veganern keine Chance! EAT MEAT!  lol!

Member of the MBG20-Group

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Steakjunky's Tamiya MF-01X Mercedes G 320 Cabrio

Beitrag  Ghost 22 am Mo Okt 03, 2016 11:04 pm

Hi Matt,

was man so am letzten Bild erkennen kann, passen die neuen Felgen auf jeden Fall um einiges besser zu dem Wägelchen Top Smilie
Hast du noch ein Foto von der Seitenansicht?

Cheers

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Volvo FMX Sattelzugmaschine *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Steakjunky's Tamiya MF-01X Mercedes G 320 Cabrio

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 1:47 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten