Tamiya Scania R620 Highliner

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Tamiya Scania R620 Highliner

Beitrag  Sephy am Do März 15, 2012 1:55 am

Wer bislang nicht wusste, was ein Freak ist: Hier seht ihr einen -> Ghost 22 lol!

Zusatz:
Wie man sieht muss ein Freak nicht zwangsläufig als negativ betrachtet werden und in der Regel tut es auch nicht weh. rofl Smilie


@Ghost
Jetzt verrate doch mal, wo da nun die kleinen Krümel rein kommen/wo Du den Reaktor versteckt hast! Da ist ja der Unimog ein Lercherl dagegen und der ist schon heftig verkabelt.

Bez. der "Lichtleiter" habe ich leider kein Bild zur Hand, aber vlt. bekomme ich der Tage ein paar Pics davon.
Im Endeffekt hat er nix anderes gemacht, als eine Nylonschnur auf der Rolle in passendem Durchmesser gekauft (ca.1mm) und verarbeitet.

Kennst Du diese Lampen!?



Wie gesagt, hat er die Leiter schw. lackiert, damit eben nur die Enden leuchten.
Auf der einen Seite hat er die Enden gebündelt und mit einem Schrumpfschlauch zusammen gefasst.
Die einzelnen Enden ebenfalls mit Schrumpfschlauch versehen und an Ort & Stelle dann eingeklebt.


Sephy
Offroader
Offroader

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 25.09.10
Ort : Vienna

http://www.hardcore-racer.com

Nach oben Nach unten

Re: Tamiya Scania R620 Highliner

Beitrag  Ghost 22 am Do März 15, 2012 4:08 am

Sephy schrieb:Wer bislang nicht wusste, was ein Freak ist: Hier seht ihr einen -> Ghost 22 lol!

Zusatz:
Wie man sieht muss ein Freak nicht zwangsläufig als negativ betrachtet werden und in der Regel tut es auch nicht weh. rofl Smilie

Hahaha ... nein, es tut nicht weh Schlag Smilie rofl Smilie

Sephy schrieb:
@Ghost
Jetzt verrate doch mal, wo da nun die kleinen Krümel rein kommen/wo Du den Reaktor versteckt hast! Da ist ja der Unimog ein Lercherl dagegen und der ist schon heftig verkabelt.

Hehehehe, nein der Reaktor wird nicht veröffentlicht What a Face
Na, Spaß bei Seite ... die ganze Beleuchtung wird von einem kleinen 6-Zeller Nimh mit 1500 mAh (eig. für 1/18er gedacht) versorgt.
Ja, der Unimog war recht harmlos dagegen.
Warte nur bis mein Tieflader fertig ist, der bekommt auch 30 LEDs + spendiert. Aber vorher muss ich ihn noch verlängern, dass wird aber noch ein kleines Bisschen warten müssen.

Sephy schrieb:
Bez. der "Lichtleiter" habe ich leider kein Bild zur Hand, aber vlt. bekomme ich der Tage ein paar Pics davon.
Im Endeffekt hat er nix anderes gemacht, als eine Nylonschnur auf der Rolle in passendem Durchmesser gekauft (ca.1mm) und verarbeitet.

Kennst Du diese Lampen!?



Wie gesagt, hat er die Leiter schw. lackiert, damit eben nur die Enden leuchten.
Auf der einen Seite hat er die Enden gebündelt und mit einem Schrumpfschlauch zusammen gefasst.
Die einzelnen Enden ebenfalls mit Schrumpfschlauch versehen und an Ort & Stelle dann eingeklebt.

Nein, kannte die Lampe nicht. Aber jetzt kann ich mir schon viel mehr darunter vorstellen. Top Smilie


lg Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Ford F100 Hotrod
Freightliner M2 112 *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Tamiya Scania R620 Highliner

Beitrag  Ghost 22 am So Jun 23, 2013 5:12 am

Hi,

nach langer Zeit geht es auch hier weiter.
Seit längerem überlege ich mir was ich mit dem Scania machen soll, wie ich ihn umbauen soll – Baustellenkipper? – Abrollkipper? – oder als Baustellenzugmaschine?
Die Zugmaschine bietet natürlich den Vorteil ich kann jeden beliebigen Auflieger ankuppeln. Egal ob Kippauflieger, Holztransportauflieger oder Tieflader, um meinen Trial SK transportiern zu können, alles ist möglich.

Vor etwa zwei Wochen habe ich angefangen den Scania Stück für Stück zu zerlegen. Als erstes habe ich alle Reibungslager gegen hochwertige Kugellager getauscht.
Dabei habe ich gleich die beiden hinteren Antriebsachsen komplett mit Fett befüllt, um die gesperrten Diffs. und Zahnräder vor Staub und Wasser zu schützen.
Ich habe mehr oder weniger die komplette Elektronik ausgebaut um jedes Teil neu lackiern zu können, denn die weiß/rote Lackierung hat mir nicht mehr so zu gesagt.

Nachdem ich das Fahrgestell wieder komplett zusammen gebaut habe, begann ich mit dem abschleifen des Fahrerhauses und lackierte es neu.
Außerdem habe ich auch noch die Kotflügel und Seitenverkleidungen Mattschwarz lackiert. Nun macht das ganze schon einen besseren und realistischeren Eindruck.

Optisch ist auch etwas verändert worden – ein großer Rammschutz wurde montiert, so sieht der Scania gleich "böser" aus Top Smilie
Am Dach habe ich zwei Rundumleuchten montiert (funktioniern noch nicht, kommt aber demnächst).

Im Moment sind nur folgende 4 Funktionen möglich:
Vor – Zurück
Links – Rechts
Schalten (3-Gang.)
Kupplungssattel auf/zu

Folgendes kommt noch:
-Scania Schriftzug hervorheben und diverse andere kleine Sticker
-Fahrwerk höher legen (wird ja eine Baustellenzugmaschine, da muss sie auch mal weg von den flachen Straßen Wink
-Baustellenreifen
-komplette Fahr- und Lichtelektronik von Servonaut
-Soundmodul von Servonaut
-zwei funktionstüchtige Rundumleuchten am Dach
-Alublechabdeckungen am Chassis hinter dem Fahrerhaus
-große Werkzeug und Zubehörbox hinter dem FH (=Akkubox, dann muss ich nicht immer das Fahrerhaus kippen um den Akku zu wechseln)
-Topliner Dach (vermutlich erst zur Modellbau Messe in Wien)
-usw. …

So das wars jetzt fürs erste einmal. Wenn ihr Fragen habt, nur her damit!
Aufjedenfall ist der Scania jetzt mehr oder weniger ein Langzeitprojekt, bis zur Modellbaumesse in Wien sollten aber alle oben angeführten Punkte abgehakt sein Top Smilie

So und damit ihr euch nun auch vorstellen könnt wie der Scania im Moment aussieht, hier ein Foto von heute in Spillern.



Was sagt ihr bis jetzt zum Scania? Sieht doch viel besser aus als vorher?!

Cheers,
Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Ford F100 Hotrod
Freightliner M2 112 *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Tamiya Scania R620 Highliner

Beitrag  Ghost 22 am Do Jun 27, 2013 9:08 am

Hi,

es geht wieder ein Stück weiter …
die "Out-of-the-box" Bodenfreiheit der Tamiya Zugmaschinen ist defintiv zu wenig für den Baustelleneinsatz.
Also habe ich alle drei Achsen um 10 mm höher gelegt. Dabei habe ich auch gleich den Pendelaufhängung der hinteren zwei Achsen überarbeitet.
So können die Achsen im Gelände mehr verschrenken und sorgen für mehr Antrieb.
Einen genauen Bericht wie ich die Achsen höher gelegt habe, werde ich demnächst posten.

So sieht das ganze nun aus …





Als nächstes wird der Scania auf 6x6 umgebaut, ich denke der Allradantrieb ist ein must-have für den Geländeeinsatz – Umbauteile sind bereits bestellt.
Baustellenreifen sind ebenfalls schon am Weg zu mir Rock Smilie

Stay tuned!
Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Ford F100 Hotrod
Freightliner M2 112 *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Tamiya Scania R620 Highliner

Beitrag  Ghost 22 am Fr Nov 22, 2013 4:47 am

Hey!

Nachdem sich beim Scania so einiges getan hat, poste ich hier wieder mal die neuersten Baufortschritte Smile

Folgendes wurde gemacht:
-Profilreifen für den Baustelleneinsatz wurden aufgezogen
-Alu-Öldruckstoßdämpfer vorne und hinten
-Alublechabdeckungen hinter dem Fahrerhaus
-große "Werkzeugbox" auf der Rückseite des FH's (darin wird der große Fahrakku versteckt)
-diverse kleine Details


Die Elektronik wurde auch komplett erneuert, Fahrtenregler und gleichzeitig Lichteinheit ist jetzt ein Servonaut M20+.
Das Soundmodul stammt ebenfalls von Servonaut (SMX).

Aktuelle Lichtfunktionen:
-Abblendlicht/Fahrlicht
-Bremslicht
-Rückfahrscheinwerfer
-Zusatzscheinwerfer vorne
-Nebelscheinwerfer
-Fernlicht
-Arbeitsscheinwerfer für die Sattelplatte
-Begrenzungsleuchten auf den Seiten (je 3 Stück)

Die zwei Rundumleuchten am Dach werden demnächst auch noch funktionstüchtig!

Im Großen und Ganzen ist der Scania nun "fertig". Natürlich kommen noch ein paar kleine Details und Funktionen, aber ich werde mich jetzt Mal auf den Aufliegerbau konzentrieren!


















LG Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Ford F100 Hotrod
Freightliner M2 112 *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Tamiya Scania R620 Highliner

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 5:33 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten