Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Steakjunky am Do Sep 09, 2010 5:52 am

Hey Leute,
heute hat endlich der Postmann geklingelt und BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄM ein FETTES Paket aus den Deutschen Landen bei mir abgeliefert:D
Drei mal dürft ihr raten was drinn war Smile))))
Mein RC8Be FT!!!! und eine neue Karosserie von Team Azarashi für meinen X-Factory X6, aber das passt da nicht so ganz rein Wink

Ich möchte euch am Aufbau meines neuen Buggys teilhaben lassen und werde hier die Vortschritte posten (Bilder incl. damit ihr euch daran ergötzen könnt und vor Neid zerplatzt lol! )

Was verbaut wird:
Savöx SC-1256TG
MMM aus meinem RC8T

Stay tuned Wink

lg Steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Steakjunky am Do Sep 09, 2010 6:32 am

Hier die Fotos vom Karton der mit der Post kam :


Der Inhalt:


Der Inhalt der RC8Be FT Schachtel, unglaublich was da alles reinpasst xD


Daweil kann ich sagen: DER ABSOLUTE WAHNSINN Very Happy Es ist alles standartmäßig nach Baugruppen geordnet, die Teile machen einen SUPER Eindruck, vorallem die Blau eloxierten Aluteile Wink

Heut bin ich noch bei Nitro4u vorbeigerauscht und habe mir einen Satz hochwertiger Imbusschlüssel von DynamiteRc und das Servo geholt, damit der Zusammenbau gleich doppelt so viel spaß macht und meine Finger nicht wund werden Wink

Der Bau kann beginnen Smile
Stay tuned!

Lg Steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Weiter gehts!

Beitrag  Steakjunky am Do Sep 09, 2010 8:55 am

Sodalla, es geht weiter:

Hier mal ein Bild von den Imbus Schraubenziehern von DynamiteRC:


Das Werkzeug ist wirklich sehr hochwertig und äußerst passgenau, dadurch sollte die Haltbarkeit sehr lange sein Wink

Nun zurück zum eigentlichen Bericht:

Angefangen wird mit "Bag A" (na no na ned na).
Darin befindet sich die Chassisplatte, die Schutzwannen links und Rechts, Lenkungspfosten und die dazugehörigen schrauben.
Da die Schutzwannen vom Verbrenner übernommen sind, muss man die Spritschlauchklemme abschneiden. Gesagt getan und schon gehts ans anschrauben der Teile.
Ich muss hinzufügen, das eine kleine Tube mit Sicherungslack und Black Grease beiliegt. Großes Lob an Team Associated.



Fertig montiert:

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag B"

Beitrag  Steakjunky am Do Sep 09, 2010 9:04 am

Weiter gehts mit "Bag B", der Lenkung:
Hier in Einzelteilen:



Alle Komponenten zusammengebaut:

[/url

Am Chassis montiert:

[url=https://servimg.com/image_preview.php?i=58&u=14448436]

Die Lenkung ist schnell zusammengebaut und am Chassi montiert. Da die einzelnen Teile äußerst passgenau sind, ergibt sich daraus eine spielfreie und wirklich sehr leichtgängige Lenkung. Die Gewinde in den Metalteilen sind sauber geschnitte, die Kugellager passen überall perfekt rein, genau so wie es sich gehört.

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag C"

Beitrag  Steakjunky am Do Sep 09, 2010 11:48 am

Hier kommt "Bag C", gefüllt mit den vormontierten Differentialen. JAAAA ihr hab richtig gelesen, die Diffs sind vormontiert. Sie müssen nur mehr gefüllt werden.
So nebenbei: Es werden die Diffs, Dämpfer und die Spurstangen vormontiert geliefert Wink

Bilder der offenen, ungefüllten :



Die Kegelzahnräder sind wirklich sehr gut verarbeitet. Der Diffzahngranz (vorne und hinten) ist schrägverzahnt und das Hauptzahnrad besteht aus Kunststoff. Dadurch ist das ganze schön leise und klackert nicht so laut rum wie beim Stahl-HZ meines RC8T Smile Wie der Kunststoff in der Praxis dann hällt, wird sich zeigen.

Alle 3 Diffs werden mit 5000er Öl gefüllt, welches dem Baukasten beiliegt und locker für über 12 Füllungen ausreicht. Wie passend das Öl gewählt ist, vorallem im Mitteldiff, wird sich dann auch in der Praxis zeigen.

Hier die befüllten und fertig montierten Diffs:



Für die nächsten 8-9 Stunden wird sich hier nichts mehr tun, denn auch ich brauche etwas Schlaf Wink

Also: STAY TUNED Schlag Smilie

lg Steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag D"

Beitrag  Steakjunky am Do Sep 09, 2010 9:56 pm

Guten morgen Welt Very Happy

Weiter gehts mit "Bag D", dem Front Bulkhead.

Hier kommt viel Bling Bling zum einsatz Smile Blau eloxierte Dämpferbrücke und Blaueloxierte Schwingenstifthalterungen Rock Smilie
Es sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch mehr als massiv.

Der Kunststoff des Diffgehäuses ist sehr zäh, aber dennoch sehr stabil. Die Mittelkardanwelle besteht aus Stahl. Alle Schrauben ließen sich ohne Probleme reindrehn.

Am Ende hat man eine wahre Schönheit vor sich liegen <3 Very Happy




Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Datkuchen am Fr Sep 10, 2010 5:32 am

Hallo,
Schaut schon sehr nice aus! Wenn der dann fertig wird Rock Smilie

Datkuchen
Trucker
Trucker

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 27.09.09
Alter : 20
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Steakjunky am Fr Sep 10, 2010 10:15 am

jup, er wird echt geil Smile bin nur übers wochenende nicht in wien und kann nur mim handy online gehn. Sobald ich am sonntag wieder daheim bin,werd ich den restlichen aufbau posten, bin immerhin schon fast fertig mit dem kleinen Wink

Stay tuned!!

Lg steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Ghost 22 am Fr Sep 10, 2010 7:28 pm

Schöner Bericht bis jetzt Top Smilie

Warum hat die "e" Version noch immer das große Loch für die Schwungscheibe? Schlag Smilie

Ein 5000er Öl wird im Mitteldiff. aufjedenfall zu weich sein!


lg Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Volvo FMX Sattelzugmaschine *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Steakjunky am Sa Sep 11, 2010 3:54 am

ganz einfach: was is billiger? Neues chassisdesign, oder was altbewährtes nehmen? Natürlich das bewährte, da die e-conversion unverändert ist, soweit ichs mit dem rc8t vergleichn kann. Der steht ja neben dem rc8 und wird durch den garten gejagt Wink Außerdem wird die öffnung später verdeckt, da die akkubox und die reglerplattte alle löcher verdecken und das ganze eine ebene chassisunterseite ergibt.
Lg steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Weiter gehts! :D "Bag E"

Beitrag  Steakjunky am Mo Sep 13, 2010 5:37 am

So Leute, jetzt gehts weiter mit meinem Bericht Wink
Hab ja übers Wochenende fleißig weitergeschraubt und nun steht er fertig neben mir Wink Muss nur mehr Regler einbaun und Karosserie Lacken und ab gehts Very Happy

"Bag E":

Weiter gehts mit der vorderen Radaufhängung. Als erstes fällt gleich mal auf wie massiev die Schwingen ausgeführt sind Very Happy einfach hammer.
Auch hier lassen sich alle schrauben wieder locker reindrehn, der Stabi ist auch schnell montiert und alles sitzt bombenfest. Am Ende hat man eine wirklich schöne und vorallem leichtgängige Radaufhängung vor sich liegen Smile

Was mir besonders positiev aufgefallen ist: Der CVA Pin kann in 4 Löcher der vorderen CVA Achse gesteckt werden. Das heißt, sollte mal ein Loch zu sehr ausgerieben sein, braucht man nur einen neuen Pin und schiebt den durch die andan beiden Löcher. Echt sauber gelöst.



Hier die fertige Voderachse:


Jede Menge blaues Alu Very Happy Ist das nicht schön? <3 Wink

Hier trat bis jetz das einzige Manko auf. Die Schwingentifte sind in Kunststoffsteckern gelagert, wobei die oberen sehr schwer in die Zop-Plate reingingen. Musste sie also etwas bearbeiten, das sie ganz drinn sind. Nun hab ich aber etwas mehr als 1mm Spiel, ist zwar jetzt nicht das größte Drama, aber gehört definitiev minimiert. Werde also mir auf der Drehbank morgen passende Beilagscheiben drehn, so in ca, 1mm dicke. Könnt jetzt auch einfach mal normale Beilagscheiben nehmen, aber naja, da ichs doch nach eigenem Maß machen will, muss da selbst was gebastelt werden Rock Smilie Immerhin heißts ja doch Modellbau und nicht Modellkauf lol!

Ansonsten rennt die Vorderachse einwandfrei und ist dazu noch eine wahre Beauty rofl Smilie


Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag F"

Beitrag  Steakjunky am Mo Sep 13, 2010 5:47 am

"Bag F" Hinterer Diffkasten.

Weiter gehts mit dem Hinteren Diffkasten. Eigentlich genau das selbe wie vorne, also werde ich mir hier die Schreiberei sparen.
Was ich aber erwähnen muss, ist, das die hintere Dämpferbrücke eine Vielzahl an Einstellmöglichkeiten bietet. Sowohl für die Dämpfer als auch fürs Rollcenter.

Bilder der hinteren Box mit Dämpferbrücke:



Hier sieht man gut die Vielzahl an Einstellmöglichkeiten Smile

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Ghost 22 am Mo Sep 13, 2010 6:02 am

Guter Bericht bis jetzt, weiter so! Top Smilie


lg Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Volvo FMX Sattelzugmaschine *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

"Bag G"

Beitrag  Steakjunky am Mo Sep 13, 2010 8:19 am

Danke Ghost 22 Wink

Weiter gehts mit "Bag G":
Hier wird die Hinterachse komplettiert, wieder alles sehr massiev und spielfrei gebaut.


Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag H"

Beitrag  Steakjunky am Mo Sep 13, 2010 8:34 am

"Bag H": Der Spoiler!

Der Spoiler und die Halterung sind eigentlich keine neue Erfindung, sind aber trotzdem recht interessant aufgebaut. Das ganze ist natürlich im Anstellwinkel (3 Stufen) verstellbar um den Anpressdruck zu verändern.
Das ganze besteht aus flexieblem Kunststoff und sollte so ziemlich viele crashes überstehn.

Der Spaß wird an der Diffbox und auf der Dämpferbrücke befestigt. Wenn man die schrauben der Spoilerhalterung von der Dämpferbrücke löst, kann ihn runterkippen.

Hier die komplette Hinterachse mit Spoiler:


Was noch zu erwähnen wäre, das die querstreben in 6kant löcher gesteckt werden und dadurch ohne zu verdrehn verschraubbar sind.

Hier ein Detailfoto:


Das ganze auf dem Chassis montiert:


Schon langsam nimmt das ganze Form an Wink

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag I"

Beitrag  Steakjunky am Di Sep 14, 2010 9:48 am

"Bag I" Mitteldiffhalterung/ Motorhalterung

Weiter gehts, mit dem Zusammenbau des Mittelteils des Antriebs.
Die Motorhalterung ist gleichzeitig auch die Mitteldiffhalterung und äußerst massiv.
Das ganze wurde aus einem Alublock gefräst.



Fertig sieht das ganze dann so aus:


Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

"Bag J"

Beitrag  Steakjunky am Di Sep 14, 2010 10:18 am

"Bag J" Dämpfer

Jetzt gehts zur Vertigstellung der Voder- bzw. Hinterachse. Die Dämpfer müssen gemacht werden.
Hier gibts wieder eine kleine Besonderheit, alle 4 Dämpfer sind vormontiert, müssen alsu nur mehr befüllt werden und zwar mit dem beigelegten 25er Öl. Das ganze ergibt angenehm weiches Fahrwerk. wie sich das auf einer Strecke beuhauptet, werden wir dann sehn

Hier die vorgebauten Dämpfer:



Am Chassis montiert, inkl Reifen, damit das ganze ein Gesicht hat:



Lecker lecker is der schön


rofl Smilie

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Ghost 22 am Mi Sep 15, 2010 2:02 am

Steakjunky schrieb:
...
Lecker lecker is der schön
...

Natürlich ... 1:8 Buggy halt Rock Smilie

Freu mich schon aufs gemeinsame Buggy heizn Rock Smilie Rock Smilie


lg Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Volvo FMX Sattelzugmaschine *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

"Bag K"

Beitrag  Steakjunky am Mi Sep 15, 2010 7:41 am

Ghost 22 schrieb:

Freu mich schon aufs gemeinsame Buggy heizn Rock Smilie Rock Smilie



Hehe, darauf freu ich mich auch schon Wink


"Bag K" Akkubox, Servohalterung, Empfängerbox.

Nun ist der RC8 Be FT schon fast fertig, fehlt eigentlich nur mehr Akkubox und Co.
Hier hat sich das Are 51 Team was besonderes einfallen lassen:
Akkubox und Reglerplatte bestehen aus einem Teil, das ganze wird über eine "Brücke" mit der Empfängerbox, die gleich die Lenkservohalterung beinhaltet, verschraubt.
So verbindet sich alles zu einer großen einheit, die bei Wartung- bzw Reinigungszwecken entfernt werden kann und so alles viel leichter zugänglich wird.

Die Akkuwann wird mit Moosgummi ausgekleidet, dadurch ergiebt sich ein Schutz und einen straffer Sitz der Lipos.
Die Akkus werden noch zusätzlich mit Klettbändern fixiert.

Empfängerbox/ Servohalterung:


Akkubox ausgepolstert:


Eingebaut:


Das Ganze lässt sich sauber verschrauben und am Chassis montieren und alle Öffnungen werden verschlossen.

Es gäbe noch eine "Bag L", das sind die Reifen und Felgen, da Proline Holeshot Reifen mit passenden weißen Felgen dem Baukasten beigelegt sind, aber das erspar ich euch Wink

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Motoreinbau!

Beitrag  Steakjunky am Sa Sep 18, 2010 4:26 am

Wieder ein Kapitel mehr: Der Motoreinbau!

Ich werde momentan die MMM-Combo aus meinem RC8T verwenden.
Da der Motor 2200 Kv hat und an 4s betrieben wird, sollte die Geschwindigkeit ausreichend sein Wink

Also nicht lange rumgefackelt und los gehts.

Motor ausgebaut, in den RC8Be FT reingepflanz.... aber halt, so einfach ist es nun doch nicht. Mir viel auf, das der Motor, dank seiner Kühlrippen, vorne aufliegt. Ich konnte ihn also nciht grad festschrauben.
Kurze Überlegung:
1. Chassis wie beim RC8T befräsen? Ne.
2. Unterlegscheiben verwende und das Mitteldiff und die Motorhalterung um 1mm erhöhen? Auch nicht so das Wahre.
3. Die ersten 3 Kühlrippen an der Untersiete mit dem Gehäuse planfeilen? Ja, so wirds gemacht!

Also hab ich mich für Variante 3 entschieden, Motor genommen und kurzerhand die 3 vorderen Rippen plangefeilt. Das ganze hat nicht mal 10 Minuten gedauert. Die Festigkeit des Gehäuses leidet nicht darunter, das is mal das Wichtigste.
Nun kann ich den Motor ohne weitere Probleme einbauen. Dann noch das Ritzel draufgesetzt, Zahnflankenspiel gut eingesetzt und FERTIG! Rock Smilie Drinn ist die grüne Wundergurke lol!

Jetzt ist der Regler drann, gut, aber da muss ich nicht viel erklären oder erwähnen, außer, das das Empfängerkabel unterhalb des Akkuschachtes entlangegführt wird, dann über die Verbindungsbrücke geht und anschließend in der Empfängerbox landet. Da das Kabel leider nicht allzu lang ist, musste ich ein Verlängerungskabel dazustecken. Der Spaß sieht nun Sauber verlegt aus.

Erster Check, ob alles sauber rennt... BINGO! Alles tiptop Very Happy Sogar die erste Probefahrt wurde in der Wohnung absolviert, natürlich im "Schneckentempo"...... ach is der schön leise mit dem Kunststoff-HZ lol!

Hier der Buggy mit eingebauter Elektronik:



Ich weiß, die Motorkabel sind viel zu lang under Schalter muss noch festgemacht werden, aber das wird noch alles gemacht Wink

Lg Steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Ghost 22 am Sa Sep 18, 2010 5:28 am

Und wo bleiben die RcGaudee Sticker?! affraid rofl Smilie

Schaut gut aus Top Smilie


lg Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Volvo FMX Sattelzugmaschine *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Steakjunky am Sa Sep 18, 2010 5:38 am

Die RC-Gaudee Sticker kommen dann auf die Karo, aber die muss ich erst lacken Very Happy Nur geduld ^^ hahahaha oder vll kommt doch einer auf den Heckspoiler?? hmmmm mal schaun Very Happy

Aber danke Wink

Lg Steakjunky

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  hobaoracing am Fr Jan 07, 2011 4:54 am

Würd echt gerne einmal ein battle zwischen deinem Asso und meinen Hyper machen. Einmal schaun wer die Nase vorne hat Race-Flag

_________________
Hyper 8.5 pro- Umbau auf Brushless
Hotbodie Lightning Stadium- Umbau auf Brushless

hobaoracing
Trucker
Trucker

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 04.10.09
Alter : 24
Ort : 9500 Villach/ KÄRNTEN

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Steakjunky am Fr Jan 07, 2011 10:54 pm

kömma gerne mal machen Wink könnte auf jedenfall interessant werden. wann und wo wäre halt mal interessant Very Happy
lg

_________________
Gib Veganern keine Chance! EAT MEAT!  lol!

Member of the MBG20-Group

Steakjunky
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 29.09.09
Alter : 27
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Ghost 22 am Fr Jan 07, 2011 11:38 pm

Sommer 2011 in Gablitz

das Duel kann beginnen lol!

Vielleicht bin ich auch dabei mit meinem LRP S8 BXe ...


lg Ghost 22

_________________
Cheers Max


Chevy Stepside 1980 US Army
Volvo FMX Sattelzugmaschine *in progress*
Scania R-Series Holztransporter 6x4
Scania T-142 Kipper 4x4 mit Tieflader
Ural 375D 6x6 Military
Tatra 815 6x6x4 Trial Truck
Mercedes SK 4x4 Trial Truck
...

Ghost 22
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 25
Ort : Vienna

http://www.morethanbike.at

Nach oben Nach unten

Re: Aufbaubericht: Team Associated RC8Be Factory Team!!!!! Ultimate Racing MACHINE!!!!!!

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 1:01 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten